Stiftungen

Was Stifter bewegt

Eine Stiftung stellt die ideale Form dar, einen bestimmten Zweck über lange Zeit, über Generationen hinweg, nachhaltig zu verfolgen. Der Stifter kann durch seine Stiftung sein Lebenswerk wahren, den eigenen Namen erhalten, Dankbarkeit zeigen und Visionen vererben.

Soziales Engagement und Verantwortung

Eine Stiftung ist nicht nur Ausdruck von sozialem Engagement und Verantwortung, sondern auch zu jedem Zeitpunkt, ob in der Gegenwart oder der Zukunft ein lebendiges Zeichen der Hoffnung.

  • dauerhaft und nachhaltig Gutes tun
  • Verantwortung übernehmen
  • Dankbarkeit zeigen
  • Werte vererben

Dies sind nur einige der Gründe, die Menschen schon seit Jahrhunderten dazu bewegen, Stiftungen ins Leben zu rufen.

Die Vorteile einer Treuhandstiftung

  • Eine Treuhandstiftung lässt sich schnell und unkompliziert gründen
  • Eine Treuhandstiftung kann zu Lebzeiten oder durch letztwillige Verfügung erreichtet werden
  • Mit der Gründung zu Lebzeiten kann der Stifter die Fortentwicklung seiner Stiftung jederzeit selbst verfolgen
  • Die Treuhandstiftung wird mit einem vom Stifter eingebrachten Betrag ins Leben gerufen
  • Die Aufstockung des Stiftugnsvermögens ist durch weitere Zustiftungen jederzeit möglich
  • Die Treuhandstiftung erfordert nur einen geringen Verwaltungsaufwand
  • Das Treuhandverhältnis bleibt auch über den Tod des Stifters hinaus bestehen, so dass die Verwendung der Gelder im Sinne des Stiftungszwecks auch nach dem Tod des Stifters gewährleistet ist

Ihr Name für einen guten Zweck

Mit der Errichtung einer Namensstiftung in Treuhandschaft der Missionszentrale der Franziskaner mit Sitz in Bonn können Sie schon ab geringen Beträgen dauerhaft, effektiv und persönlich helfen. Die Missionszentrale der Franziskaner übernimmt für Sie die Errichtung sowie die Verwaltungsarbeit der Treuhandstiftung und sorgt für eine kompetente Abwicklung der Fördermaßnahmen.

Der individuelle, gemeinnützige und nachhaltige Stiftungszweck einer jeden Treuhandstiftung lässt sich ideal mit der zukunftsweisenden Idee der ethischen Geldanlage in Einklang bringen. Die Bank für Orden und Mission garantiert die Anlage des Stiftungsvermögens nach ethischen nachhaltigen Anlagekriterien. Eine treuhänderische Stiftung wird steuerrechtlich wie eine rechtsfähige Stiftung behandelt, d.h. von der Finanzverwaltung als gemeinnützig anerkannt.

Haben wir Ihr Interesse an dieser zukunftsweisen Idee geweckt?

Die Missionszentrale der Franziskaner hält weitere Detailinformationen bereit und berät Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner

  • Herr David A. Reusch
  • Albertus-Magnus-Str. 39, 53177 Bonn
  • Telefon 0228 95354-0

Unser Leistungsangebot

Die Bank für Orden und Mission und die Missionszentrale der Franziskaner unterstützen Sie mit folgenden Leistungen:

  • Gründungsbetreuung
  • Stiftungsverwaltung
  • Ethisches Vermögensmanagemet

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf den Kontakt.